Kleine Zeitung – Almanach

Schon als Kind war die Bauerntochter aus Fresach bei jedem Almauftrieb dabei und machte später Urlaubsgästen das Almjausnen schmackhaft. Nun hat die Studentin der Universität für Bodenkultur, die ihre Diplomarbeit über Kärntner Almpersonal schreibt, ein Jahr lang zahlreiche Almhütten abgeklappert und die Wege dorthin, sowie Besonderheiten und Angebote jeder Hütte beschrieben. Marlies Glanzer (25) ist…

Details

Wilfried F. Noisternig – Wieviel Erde braucht der Mensch?

  Lebensspuren eines Bergbauern – Ein fotografisches Porträt Mit der gleichnamigen Erzählung von Leo Tolstoi 120 Seiten, 78 farb. Abb., 22 x 27 cm, in Leinen gebunden mit Banderole; Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2016; ISBN 978-3-7022-3573-4; € 34,95 Erscheint im Juni 2016! „I hun alleweil g’rad so viel getan, wia sich’s aus‘gangen isch.“ Der stilvoll in Leinen gebundene…

Details

Jahreshauptversammlung 2016

Am Samstag den 16. Jänner 2016 konnte Obmann Sepp OBWEGER rund 300 Almbauern zur Jahreshauptversammlung im Rahmen der Agrarmesse begrüßen. Besonders freute sich der Vorstand des Almwirtschaftvereines über die Teilnahme von LR Christian BENGER, Kammerpräsident Johann MÖßLER, Vorstand der Abteilung 10 Land- und Forstwirtschaft Gerhard HOFFER, Unser Lagerhaus WHG-Geschäftsführer Peter MESSNER, Landtagsabgeordneten Ferdinand HUETER und für den Maschinenring Arno GÖSSINGER.…

Details

Bildungsprogramm Almwirtschaft 2016

Almwirtschaft und Bildung – zwei starke Partner! Die Almwirtschaft mit ihren zahlreichen Aufgaben und Funktionen ist aus der heimischen Berglandwirtschaft nicht wegzudenken. Strukturelle Veränderungen in der österreichischen Land- und Forstwirtschaft führen auch zu Veränderungen in den Rahmenbedingungen für die Almwirtschaft. Österreichs Almbäuerinnen und Almbauern müssen sich daher immer wieder an neue Gegebenheit anpassen. Lebenslanges Lernen…

Details

Auf den Almen Weideviehtafeln anbringen

Auf den Almen kommt es Jahr für Jahr zu un­angenehmen Vorfällen zwischen Wanderern und Almvieh, manche gehen schlimm aus und enden vor Gericht. Kürzlich wurden ein angeklagter Almbauer und sein Tierhalter vom Obersten Gerichtshof (OGH) freigesprochen. Auf der Alm waren Weideviehschilder angebracht, Wanderern mit Hunden darf zugemutet werden, dass sie sich der Gefahren mit Mutterkühen…

Details