Dafür stehen wir!

Almen sind ein wesentlicher Teil der Berglandwirtschaft, ihre Futterflächen bilden eine wirtschaftliche Basis für landwirtschaftliche Betriebe. Almbewirtschaftung ist nur in Verbindung mit Viehhaltung möglich. Durch die Bewirtschaftung der alpinen Kulturlandschaft erbringen die landwirtschaftlichen Betriebe auch wertvolle Leistungen für die Öffentlichkeit.
CIMG9846

Almen sind Wirtschaftsraum

Almen sind ein wirtschaftlicher Faktor, die die Existenz der bergbäuerlichen Betriebe durch höheren Viehbestand, Senkung der Aufzuchtkosten, Entlastung bei Arbeitsspitzen, Erzeugung hochwertiger gesunder Produkte, positive Einflüsse auf die Tiergesundheit, zusätzliche Einkommensmöglichkeiten erhalten und sichern.

DSC00122

Almen haben Schutzfunktion

Durch Beweidung oder Mahd wird die Vegetationsdecke kurz gehalten und so Erosionserscheinungen verringert und das Wasserspeichervermögen verbessert. Almpflegearbeiten tragen zudem zur Sicherung der Artenvielfalt bei und stabilisieren den Boden.  

CIMG5412

Almen als beliebter Erholungsraum

Die Attraktivität des Landschaftsbildes, die Ruhe und Abgeschiedenheit, das gealpte Vieh und die Almleute garantieren für Erholungswert. Die alpine Kulturlandschaft wird im Sommer und im Winter von der Bevölkerung für Freizeitzwecke genutzt. Die gesundheitsfördernde Wirkung beim  Menschen durch längere Almaufenthalte ist  gesichert.

CIMG9313

Almen bieten eine große Artenvielfalt

An den Standort angepasste und nachhaltige Almbewirtschaftung garantieren hohe biologische Vielfalt. Diese manifestiert sich in wertvollen Lebensräumen und strukturreichen Flächen mit einem  weiten Spektrum an Pflanzen und Tieren.

CIMG5759

Almen haben noch Naturlandschaft

Nicht bewirtschaftete Flächen sind „seit jeher“ Naturlandschaft oder entwickeln sich zu solchen.

feisritzeralm001

Almen sind ein besonderer Kulturraum

Seit vielen Jahrhunderten hat sich der Mensch Almflächen zu Nutze gemacht. Dieser, von Menschenhand geschaffene Kulturraum, ist einzigartig und schön.

Almen können ihre Funktionen nur durch regelmäßige Bewirtschaftung beibehalten. Dafür sorgen unsere Almbauern und Almbäurinnen sowie das Almpersonal.